Category: Geschichte

Es gibt ein Sprichwort, das besagt: „Man sieht nur das, was mein weiß“. Dies gilt auch für die Entstehungsgeschichte der Begriffe Bushcraft, Survival und Wildnispädagogik. Sie sind untrennbar mit der Geschichte der indigenen Völker verbunden. Das verlorengegangene Wissen dieser Urvölker wurde in den letzten 300 Jahren wieder reaktiviert.  Heute ist das neugewonnene Wissen in der Pädagogik der Freizeitgestaltung und im Militär stark verankert.

Der Ursprung des Begriffes Bushcraft stammt zum Beispiel aus der britischen Kolonialzeit.  Damit mag der Begriff an Zauber verlieren. Doch wenn du mit unseren Artikeln einen größeren Überblick bekommst, siehst du, wie viel Potenzial in diesem Begriff und der modernen Anwendung steckt.

Die Geschichte des Survival ist ebenfalls eine militärische. Sie hat ihren Ursprung in einer Zeit, als neue Technologien zur Verfügung standen. Eine Spezialeinheit der Luftwaffe machte sich auf den Weg in die entlegensten Winkel dieser Erde und fasste das Wissen der Urvölker für militärische Zwecke zusammen. Wenn du mehr über den Ursprung und die heutige Praxis des Survival erfahren willst, besuche unsere Survival-Training Seite.

Wir als Wildnisschule benutzen die Begriffe Bushcraft und Survival oft in einem Atemzug. Uns ist gleichwohl bewusst, dass sie sich hinsichtlich ihrer Herangehensweise an Mensch und Natur unterscheiden. Und doch haben sie die gleichen Inhalte, die wir in unseren Kursen lehren.

Die Wildnispädagogik ist die jüngste Bewegung. Sie unterscheidet sich stark von Bushcraft und Survival. Sie lehnt sich an die Weisheit der Indigenen Nordamerikas an und versucht, ohne Verstand und Intellekt die Sinne und den Geist für die Natur zu öffnen.

Ich hoffe, wir haben dich neugierig gemacht! Schau in diese Kategorie hinein und verschaffe dir einen Überblick – viel Spaß beim Lesen.