Category: Pflanzenkunde

Die Pflanzenbestimmung und Pflanzenkunde steht nicht ohne Grund für Freiheit und Autarkie. Neben der Jagd und dem Fischen, ermöglicht dir die Pflanzenkunde erst einen längeren Aufenthalt in der Natur. Mit dem Wissen kannst du so wertvolle Nahrungsergänzung schaffen und dich medizinisch versorgen. In Survival Situationen dienen dir die essbaren Wildpflanzen als Notnahrung.

Ohne Zweifel ist die Pflanzenkunde ein uraltes Wissen, das von Generation zu Generation weitergegeben wurde. In unserer modernen Gesellschaft haben wir nun dieses Wissen innerhalb weniger Generationen vergessen. Moderne Trekkingnahrung lässt sich leicht transportieren und schnell zubereiten. Doch was ist, wenn du diese verlierst? In jeder Hinsicht sind wir auf unsere Technologien angewiesen und aufgeschmissen, wenn sie nicht mehr verfügbar sind. Eigenständigkeit und Selbstbestimmtheit gehen hierdurch verloren.

Genau aus diesem Grund legen wir als Wildnisschule in unseren Kursen und in diesem Blog einen besonderen Fokus auf die Pflanzenkunde. Wir beschreiben dir ausführlich, welche Pflanzen giftig und welche essbar sind, wo du sie findest, wie du sie zubereitest und welche als Notnahrung geeignet sind. In unserem übersichtlichen Sammelkalender zeigen wir dir zusätzlich, wann du die Samen, Knollen, Rhizome, Blätter oder Blüten das Jahr über sammeln und essen kannst.

Doch das Wissen über die verschiedenen Pflanzen, Bäume, Pilze und Sträucher sind dir bei deinen Bushraft und Survival-Projekten nicht nur als Nahrung nützlich! Manche sind wahre Multitools. Du kannst aus Ihnen Seile herstellen oder sie eignen sich hervorragend als Zunder. Wundersame Pilze transportieren über Stunden einen Funken und können verarbeitet als Kerzendocht genutzt werden. Die Pflanzenwelt ist so vielseitig, dass du aus ihr theoretisch alles was du benötigst mit einem Messer herstellen kannst. Genau das Wissen wollen wir dir hier in der Kategorie Pflanzenkunde und Pflanzenbestimmung an die Hand geben.

Waldsauerklee – Pflanzenbestimmung

Der Waldsauerklee gehört im Survival zur Notnahrung. Du findest den Waldsauerklee ganzjährig an schattigen und feuchten Plätzen in Nadel- und Mischwäldern. Mit seinem Saft kannst du z.B. Rost an deinem Messer entfernen.

Das Schilfrohr – Pflanzenbestimmung

Wenn du dich mit Pflanzenbestimmung und Pflanzenkunde beschäftigst, solltest du das Schilfrohr als essbare Wildpflanzen kennen. Sie gehört zu der Pflanzenfamilie der Süßgräser und ist als Multitalent für Survival Situationen oder der autarken Bushcraft-Tour goldwert.