Trainingspläne

Mit diesen Survival-Trainingsplänen geben wir dir wertvolle Übungen, Tipps und Tricks an die Hand und begleiten dich auf deinem Weg zu mehr körperlicher und geistiger Fitness. Denn wenn du lange draußen sein willst, heißt es kreativ und fit zu sein! Bei einer Expedition oder einem Outdoor-Survival-Training wird alles von dir gefordert: dein ganzer Körper, alle Sinne, deine Psyche und deine Survival-Skills. Die Trainingspläne sind Teil unseres Holistic-Survival Konzepts.

Da saß ich nun mit meinen teuren Outdoor-Klamotten mitten im Amazonas in einem kleinen Holzboot. Die Ureinwohner hatten nur einen Lendenschurz. Ein Junge saß am anderen Ende und hielt das Ruder. Er schaute mir immer wieder in die Augen. Solch einen stolzen und unerschrockenen Blick hatte ich von einem Kind noch nie zuvor gesehen.
Ein Survival-Trainer der Wildnisschule Lupus meditiert im Schnee. Die Anleitung dafür, hat er aus unseren Survival-Trainingsplänen.

Die Trainingspläne: Dein Weg zur Meisterschaft

Du fragst dich jetzt bestimmt, wie du ein regelmäßiges Training in deinen Alltag integrieren kannst? Denn eines ist klar: Das Downloaden der Trainingspläne ist das einfachste, das Integrieren in den Alltag das schwierigste. Es geht darum, neue Prioritäten zu setzen: Stelle dir vorab die Frage, was du in deinem Leben weglassen kannst und stattdessen in dein Leben lässt. Musst du alle 5 Minuten auf dein Handy schauen, musst du wieder im Internet surfen? Lasse all das weg, stehe 2 Stunden früher auf und lege los – mit dem neuen Weg zur Meisterschaft deines eigenen Lebens.

Nach dem Überleben-Wollen hängt das Überleben auch vom Überleben-Können ab.
Trainingsplan Survival-Skills

Lerne mehr Survival-Skills

Glaube nicht an den Talent-Mythos, denn du kannst jede Fähigkeit erlernen, die du willst! Stelle dir vor, du freust dich über jedes Problem, denn du hast eine pfiffige Idee, wie du es lösen kannst. Stelle dir vor, du kannst dich lange in der Natur aufhalten, weil sie für dich zur Speisekammer, zum Medikamentenschrank, zum Verbandskasten, zum Geräteschuppen und zu deinem Herd geworden ist. Dein Wissen und die Überlebenstechniken machen dich handlungskompetent und lassen dich die richtigen Entscheidungen treffen, wenn es drauf ankommt.

Survival Trainingsplan Outdoor-Bodyweight-Training

Erweitere deine Fitness

Mit den richtigen Übungen hast du die Kraft und Ausdauer alles zu tun, was dir in den Sinn kommt. Du kannst weiter laufen, schwerer tragen und länger die Luft anhalten. Für uns sind Körper und Geist untrennbar miteinander verbunden. Deswegen haben wir mit einem Experten ein spezielles „Survival-Bodyweight-Training“ konzipiert und in unsere Kurse integriert. Denn ohne einen leistungsstarken und ausdauernden Körper nützen dir die besten Ideen und Überlebenstechniken nichts!

Survival Trainingsplan Sinnesschulung

Schärfe deine Sinne

Stelle dir vor, dass du nur einen Bruchteil von dem wahrnimmst, was möglich wäre. Du kannst deine Sinne aktiv verbessern, um Dinge wahrzunehmen, die dir sonst verborgen blieben. In unserem Sinnestraining bekommst du mehr Intuition für schnelle Entscheidungen, ein weites Blickfeld für mehr Jagderfolg und einen starken Geruchssinn für mehr Orientierung und Sicherheit bei der Auswahl von Notnahrung. Und das ist erst der Anfang! Du hast nicht nur deine Hauptsinne wie Sehen, Riechen und Fühlen. Was ist zum Beispiel mit deinem Verlangen nach etwas salzigem? Ein Sinn, der dich nach Elektrolyten Ausschau halten lässt.

Survival Trainingsplan Wahrnehmung und Resilienz

Stärke deine Psyche

Stelle dir vor, du kannst in der Wildnis blitzschnell reagieren, Hitze und Kälte widerstehen und komplexe Zusammenhänge problemlos verstehen! Der Schlüssel hierfür sind Vorstellungskraft, die Wahrnehmung und deine Erfahrungen. Sie sind die wichtigsten Alltagswerkzeuge, die über Erfolg oder Niederlage entscheiden. Deine Gedanken sind ein geniales Survivaltool, das dir immer zur Verfügung steht und das du nicht verlieren kannst! In unserer Schule zeigen wir dir daher mit einer ausgeklügelten Aufmerksamkeitsschulung, wie du einen angstfreien, urteilsfreien und positiven Geist förderst und die richtige Einstellung bekommst, um sicher und selbstbewusst in der Wildnis zu sein!

Maurice Ressel spring bei seinem Outdoor Bodyweight Training über einen Baumstamm.

Motiviere dich: Kenne dein Warum!

Das Warum zu kennen ist eine der machtvollsten Werkzeuge für deinen Erfolg. Viele Menschen verfolgen kein höheres Ziel, auf das sie jeden Tag hinarbeiten. Sie leben vor sich hin und lassen sich von einen in den nächsten Tag treiben. Gehörst du auch dazu? Dann frage dich, was deine Normen und Werte sind, frage dich, warum du einen fitten Köper, einen resilienten Geist und eine starke Willenskraft haben willst. Je höher und unmöglicher dein Ziel ist, das du dir steckst, desto besser. Verlasse deine Komfortzone und wachse und halte dir immer vor Augen:

Keiner ist zu klein, um groß zu sein!

Doch sei ehrlich: Wie oft in der Woche gehst du raus und machst Sport, hörst aufmerksam den Geräuschen zu, die dich umgeben, und trainierst das Schleichen im Unterholz. Vielleicht denkst du, dass all diese Dinge in der Stadt oder im modernen Leben nicht mehr benötigt werden?  Schau dir die Geschichte des Survival einmal genauer an und frage dich ob du zu denen gehören willst, die von der Industrie, der Wirtschaft, dem Geld abhängig sind, oder ob du zu den Menschen gehören willst, die naturverbundenen, stark und eigenständig sind. Starte mit den vier Trainingsplänen deine eigene Reise zu einem starken Mindset. In unserer Schule fokussieren wir uns besonders in der Wildnispädagogik-Ausbildung und dem Survival-Psychologie-Kurs auf die Bildung von Resilienz, Willenskraft und die Formulierung deiner eigenen starken Ziele, die dich im Alltag und beim Survival weiterbringen.

Autor und Survival-Experte Maurice Ressel

Über den Autor

Maurice Ressel

Hi, ich bin Maurice, der Gründer und Trainer der Survival- & Wildnischule-Lupus. Mein Ziel ist es, dir handfeste Überlebenstechniken zu vermitteln und dich für die Natur zu begeistern.

Hier erfährst du mehr über mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.